Touristische Rundgänge in Luxemburg Auf Entdeckungstour der luxemburgischen Geschichte und des luxemburgische Kulturerbes

Bewundern Sie über einen der zahlreichen Wanderwege die Architektur und das Industrie- und religiöse Erbe des Großherzogtums. Reisen Sie bei einer Besichtigung der Kathedrale Unserer lieben Frau von Luxemburg in der Zeit zurück oder lassen Sie sich von den für die Hauptstadt typischen Schmuckstücken zeitgenössischer Architektur inspirieren. Vor allem die faszinierende Synergie aus Alt und Neu schafft eine architektonische Erfahrung, die man mit eigenen Augen sehen muss!

Das architektonische Erbe entdecken

Das Großherzogtum bietet eine Mischung architektonischer Meisterwerke, die Sie zu Fuß besichtigen können. Auf dem Kirchberg-Plateau führt die Tour "Kirchberg: Architektur und Kunst im öffentlichen Raum" an den beeindruckenden architektonischen Meilensteinen des MUDAM, der Philharmonie und des Europäischen Gerichtshofs vorbei. Parallel dazu können Sie sich von der Tour Luxembourg IV des zeitgenössischen Architekturführers architectour.lu inspirieren lassen, der 14 Rundgänge mit 278 architektonischen Werken im ganzen Land bietet.

Die City Promenade enthüllt eine Mischung modernistischer Meisterwerke aus der Zeit der 1930er bis in die 1950er Jahre sowie entschieden zeitgenössische Stilmittel im Zentrum der Stadt Luxemburg. Diese Vielzahl außergewöhnlicher Gebäude lässt sich problemlos zu Fuß erkunden. Nicht verpassen: die City Promenade by night, eine zweistündige Führung, die dank der zauberhaften Beleuchtung der alten Stadtmauern von Luxemburg-Stadt fasziniert und Ihnen eine einzigartige Erfahrung und unschlagbare Fotomotive bietet!

Wenn Sie Ihren Weg in Richtung Bahnhofsviertel fortsetzen, entdecken Sie das Plateau Bourbon, das Gebäude im historischen Stil, im Jugendstil und im Art déco vom Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. umfasst, wobei das prestigeträchtigste Bauwerk zweifelsohne der Sitz der Staatssparkasse auf dem Platz de Metz ist. Dem Weg folgend landen Sie vor dem majestätischen Gebäude, das unter dem Namen "19 Liberté" bekannt ist, dem ehemaligen Sitz der ARBED (später ArcelorMittal), was uns an die wichtige Rolle der Eisen- und Stahlindustrie in der Entwicklung des Großherzogtums erinnert.

Philharmonie, in Kirchberg
© Philharmonie Luxembourg / Wade Zimmerman, alle Rechte vorbehalten
Der Sitz der Staatssparkasse auf dem Platz de Metz.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten

Auf den Spuren der einstigen Eisen- und Stahlindustrie

Unser Industrieerbe beruht hauptsächlich auf dem Eisenerz, das Luxemburg Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem fruchtbaren Industriestaat machte. Wussten Sie, dass das Großherzogtum 1927 weltweit der siebtgrößte Stahlproduzent war? Die beeindruckenden Hochöfen in Belval, um die herum ein neues Viertel mit innovativen Forschungseinrichtungen sowie der Campus Belval der Universität Luxemburg entstanden, können bei Führungen erkundet werden. Das Land der Roten Erde macht Sie neugierig? Dann nehmen Sie an einer der von visitluxembourg.com angebotenen Führungen teil. Die außergewöhnliche Vollmondwanderung in Düdelingen ist auf jeden Fall zu empfehlen!

Hochöfen in Belval
© Claude Piscitelli, alle Rechte vorbehalten
Basilika des Heiligen Willibrord
© J. Mathias / Office Régional du Tourisme Région Mullerthal - Petite Suisse Luxembourgeoise, alle Rechte vorbehalten

Gotteshäuser in Luxemburg

Machen Sie sich mit der Basilika des Heiligen Willibrord in Echternach und der Kathedrale Unserer lieben Frau von Luxemburg, den beiden wichtigsten religiösen Bauwerken des Landes, vertraut. Die im gotischen Stil mit einigen Renaissance-Elementen erbaute Kathedrale ist ein Muss für jeden Besucher. Beachten Sie, dass ihre Besichtigung in der oben genannten City Promenade enthalten ist! Die Basilika im Osten des Großherzogtums mit Fresken aus dem 11. Jahrhundert und der merowingischen Krypta mit dem Grab des Heiligen Willibrord wird von Geschichtsliebhabern genauso wie von der breiten Öffentlichkeit gerne besucht. Diese beiden religiösen Zentren sind mit der Echternacher Springprozession und der Oktav in Luxemburg auch die wichtigsten Wallfahrtsorte in Luxemburg. Zwei geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten, die man leicht mit einer der zahlreichen in Luxemburg gebotenen Wanderungen verbinden kann!