Gromperekichelcher Ein Genuss aus Kartoffeln

Gromperekichelcher (Kartoffelpuffer) finden in Luxemburg allgemeine Zustimmung: dieses einfache, aber leckere Gericht wird überall dort verspeist, wo gerade ein Volksfest in Luxemburg stattfindet. Es handelt sich um in Öl frittierte Kartoffelpuffer, die zusammen mit Salz und Apfelmus warm gegessen werden. Die Einfachheit des Gerichts eröffnet Ihnen jedoch viele Varianten.

Kein Volksfest oder Markt in Luxemburg ohne Gromperekichelcher. Die frittierten Kartoffelpuffer haben in Luxemburg Tradition, wo sie vor allem anlässlich großer öffentlicher Zusammenkünfte wie dem Pilgermarkt der Oktave, den Feierlichkeiten am Vorabend des Nationalfeiertags, der riesigen Kirmes Schueberfouer oder den Weihnachtsmärkten des Landes verkostet werden.

Auch wenn sich die Wurzeln der Gromperekichelcher in der ländlichen und landwirtschaftlichen Vergangenheit Luxemburgs finden, machen zahlreiche moderne Varianten dieses Gericht abwechslungsreich und unglaublich vielfältig. Bei traditionellen Terminen werden sie mit Salz und Apfelmus serviert, aber die Einfachheit des Gerichts eröffnet Ihnen Spielraum für Ihre eigenen Interpretationen. Beispielsweise in Begleitung einer Suppe oder als Gericht mit Crème fraîche und Dill machen sie auch eine gute Figur.

Läuft Ihnen bereits das Wasser im Mund zusammen, und möchten Sie nicht auf den nächsten offiziellen Anlass warten? Dann bereiten Sie sie doch mit diesem leckeren Rezept selbst zu.

Zutaten:

(für 4 bis 6 Personen)

  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Eier
  • Geriebene Muskatnuss (nach Geschmack)
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 EL Mehl
  • Sonnenblumenöl
Eine simple Zubereitung und einfache, frische und lokale Zutaten - das ist das Rezept für ein Gericht, das jeder mag!
© David Marcus

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und schälen. Anschließend reiben.
  2. Die klein gehackten Zwiebeln und Petersilie sowie die Eier zu dieser Masse hinzufügen.
  3. Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskatnuss) je nach Geschmack und anschließend das Mehl dazugeben und dann gut vermischen.
  4. Den Boden einer Pfanne mit Sonnenblumenöl bedecken und entsprechend erhitzen.
  5. Mit feuchten Händen aus dem Kartoffelteig kleine platte Puffer formen und in die Pfanne legen. Wenn die Oberfläche goldbraun ist (2-3 Minuten pro Seite), sind sie gut.
  6. Sie können die Gromperekichelcher auf Küchenpapier legen, damit ein wenig Öl aufgesaugt wird. Wenn Sie sie nicht direkt essen möchten, können die Kartoffelpuffer im Backofen warmgehalten werden.
  7. Die Gromperekichelcher schmecken warm mit Zucker, Salz und/oder Apfelmus. Guten Appetit! 

Zum letzten Mal aktualisiert am