Mosel Genießen Sie Weine und den europäischen Geist

Im Osten des Landes erstreckt siech die Mosel, von den Luxemburgern d’Musel  genannt. Die Region ist nach dem  Fluss benannt, der die 42 km natürlicher Grenze zwischen dem Großherzogtum und Deutschland bildet. Dieser friedliche Wasserlauf ist jedoch alles andere als eine Trennlinie, sondern vielmehr eine Region der Einigkeit  mit dem Nachbarland. Er spiegelt auch den  offenen  Charakter einer Region wider, in der eines der wichtigsten Mittel des  europäischen Einigungsprozesses unterzeichnet wurde: das Schengener Abkommen.

Mit seinem  verhältnismäßig milden Klima ist das Mosel-Tal vor allem eine traditionsreiche  Weinbauregion . Dieses Land der Genüsse lädt zum  Erholen ein: Wanderungen durch die Weinberge, Ausflüge im Boot oder mit dem Rad,  Wellness -Touren und Winzerdörfer erwarten Sie das ganze Jahr über. Verpassen Sie bloß nicht die nächsten  Trauben- und Weinfeste  und lassen Sie sich nur 20 km von der Hauptstadt des Landes entfernt von der Mosel- Sonne  verwöhnen! 

Eine lange Weinbau-Tradition öffnet sich der Welt

Entlang der 42 km, über die der Fluss von Schengen bis Wasserbillig fließt, hat die Mosel eine  hügelige Landschaft geschaffen, die von Kalkfelsen durchzogen ist und sich somit hervorragend für den Weinbau eignet. Tatsächlich kennt das Tal seit jeher eine  Weinbautradition: die Kelten, die Gallier und später die Römer bauten dort bereits Wein an! Die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts markieren mit der Gründung des Weinbauinstituts  in Remich im Jahr 1925 die Entwicklung und Diversifizierung des Weinbaus. Mit der Schaffung der  kontrollierten Ursprungsbezeichnung – Luxemburgische Mosel öffnen sich die luxemburgischen Weine und Crémants der Welt und garantieren ein hochwertiges Lokalerzeugnis.

Die Region ist vor allem bekannt für ihre  weißen Still- und Schaumweine. Hinzu kommen einige  regionale Spezialitäten wie die  Spätlese, der  Strohwein und der  Eiswein.

Wie genießt man diese Welt? Für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Begeisterte Spaziergänger  und Besucher, die das ideale Verhältnis zwischen Trinken und Bewegung suchen, können an geführten  Weinbau-Wanderungen teilnehmen. Dort finden Sie den  Wein in Blüte, die Stimmung der Weinlese  oder die  Geologie und Geschichte des Weins.

 Neugierige Gaumen  wissen die  Wine Taste Enjoy zu schätzen. Am  Pfingstwochenende öffnen Winzer, Weinkeller und Brennereien ihre Pforten, und man kann nicht nur ihre Weinprodukte, sondern auch kulinarische Spezialitäten der Region entdecken. Üblicherweise steht ein kostenloses Shuttle zur Verfügung, dank dem Sie die Erfahrung in aller Sicherheit erleben können. Die  größten Leckermäuler  können bei der  Wine Cheese Enjoy Tour auch  Weine mit passendem Käse  verkosten. Das ist die Gelegenheit, um diese Gegend im  Winter zu erkunden und Körper und Herz zu wärmen!

Viele Schiffe laden zu einer Erkundungsfahrt auf der Luxemburger Mosel ein.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten
Die hügelige Kalksteinlandschaft der Mosel ist ideal für den Weinbau.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten

Mosel, eine Region in Bewegung

Dank des  milden Klimas  der Region kann man die  Natur und Aktivitäten an der frischen Luft auch das ganze Jahr über genießen.

Der Sommer  ist der ideale Zeitpunkt, um sich in  Wasseraktivitäten zu stürzen. Auch wenn die Mosel als schiffbar ausgebaut wurde, dient der Wasserlauf gleichzeitig vielen Tieren und Pflanzen als Lebensraum. Diese können Sie mit dem  Kanu entdecken. Die Weiher und der große Strand des  Baggerweieren in Remerschen bieten eine ganze Reihe an Aktivitäten für Groß und Klein. Erholen Sie sich in den Schwimmbädern und Wasserspielen oder probieren Sie das  Stand-up Paddle Boarding.

Freizeitboote  bieten einen Augenblick der Entspannung. Bei Panoramaspaziergängen können Sie die schönsten Weinbaugebiete der Mosel oder die Funktionsweise der Schleusen in Stadtbredimus oder Schengen entdecken.

Frühling und  Herbst  sind die perfekten Jahreszeiten, um die Region zu  erwandern  oder  mit dem Fahrrad zu durchfahren. Die drei  Traumschleifen  stehen für Vergnügen und Qualität für Wanderer: diese drei zertifizierten Wege führen durch Felsformationen, Weinberge, historische Mühlen und grüne Wälder. Der  Drei-Flüsse-Radweg  folgt dem Wasserlauf der Mosel zwischen Schengen und Wasserbillig, und ermöglicht Radfahrern, entlang der Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland bis nach Vianden zu fahren. Sie sind eher auf der Suche nach einer großen  Herausforderung? Dann melden Sie sich für den nächsten Ironman 70.3 Luxembourg an.

Machen Sie nach einem aufregenden Tag eine Pause und genießen Sie einen wohlverdienten Augenblick der  Entspannung . Der Winter  ist die beste Zeit, um in den  Thermalbädern  der Region Energie zu tanken. Der  Wellness -Bereich des  Thermalbads in Mondorf  verfügt über 12 Saunen, die Körper und Geist vollständig entspannen. Eine Reise, die Sie auch ins Jahr 1846 führt, in dem die erste Thermalquelle dieses unumgänglichen Ortes in Luxemburg entdeckt wurde!

Das 1985 unterzeichnete Schengener Abkommen wird seit 1995 angewandt.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten
Der Sommer ist die perfekte Zeit für Wasseraktivitäten.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten

Schengen, das Symbol des grenzenlosen Europas

Im Herzen Europas gelegen, ist das Dorf  Schengen  zweifelsohne das Symbol eines  grenzenlosen Europas. Das 1985 unterzeichnete Schengener Abkommen wird seit 1995 angewendet. Frankreich, Deutschland und die Benelux-Staaten haben sich verpflichtet, auf Kontrollen der Binnengrenzen zu verzichten. 1995 wird am selben Ort ein zweites Abkommen unterzeichnet, das die Anwendungsmodalitäten festlegt. Heute umfasst der Schengen-Raum  26 Länder. So wurde ein kleines Dorf am Ufer der Mosel zu einer wichtigen Weiche auf dem Weg zum heutigen Europa und ist als  europäisches Kulturerbe klassifiziert.

Ein paar Informationen für  Kuriositätenliebhaber: Die Unterzeichnungen fanden auf der Mosel, der natürlichen Grenze zwischen Deutschland und Luxemburg, an Bord des  Schiffes Princesse Marie-Astrid, statt. Zudem liegt das Dorf im Dreiländereck Luxemburg-Frankreich-Deutschland.

Im Dorf erinnern mehrere Orte an das Abkommen. Das Centre européen de Schengen ist einer davon. Das Museum hat auch ein Programm für Kinder  im Angebot, das auf im Angebot, das auf spielerische Art zahlreiche Fragen zu Europa beantwortet. So können die jungen Generationen erfahren, welche Herausforderung der europäische Einigungsprozess war, und in der Zukunft dazu beitragen, die Gründungswerte der Union zu stärken.

Zum letzten Mal aktualisiert am