Die Hauptstadt Stadt Luxemburg: Dynamik und Multikulturalität im Herzen Europas

Als Wiege der Europäischen Union ist die Hauptstadt Luxemburgs eine offene Stadt mit einer faszinierenden Mischung aus Kontrasten und Diversität.

Die Oberstadt, das  historische und traditionsreiche Viertel, befindet sich auf einem Felsplateau, das von Flusstälern umgeben ist. Das Kirchberg-Plateau auf der anderen Seite des Alzette-Tals ist der  moderne und zeitgemäße  Sitz zahlreicher europäischer Institutionen, kultureller Einrichtungen und Finanzinstitute. 

Die Stadt Luxemburg zeigt  Kosmopolitusmus  auf jedem Niveau.  Mit einer Bevölkerung von mehr als 124.000 Einwohnern, darunter mehr als 70% Bürger ausländischer Staatsangehörigkeit aus etwa 170 Ländern, ist Luxemburg sicherlich eine der kleinsten europäischen Hauptstädte, jedoch vor allem ein wahrer,  geschichtsträchtiger europäischer Mikrokosmos.

Bei  zahlreichen kulturellen Aktivitäten  können Sie die  Multikulturalität , die Stadt auszeichnet, spüren. Ob Sie die neueste Ausstellung eines der zahlreichen  Museen  der Stadt besichtigen oder im  Theater  das neueste Stück entdecken, Sie werden stets von  mehreren Sprachen umgeben sein. Tatsächlich verkehren  die drei Sprachen des Landes, Luxemburgisch, Französisch und Deutsch, bei zahlreichen Darbietungen ganz natürlich neben u.a. Englisch, Portugiesisch oder Italienisch.

Liebhaber von  Natur  und  Aktiv-Tourismus  können auch die grüne Seite der Stadt entdecken. Das  Unesco-Weltkulturerbe  kann mit dem Fahrrad erkundet werden. Die Baukunst kann man auf einem der  Fußgänger-Rundwege bewundern. Die Parks sind der perfekte Ort, um im Schatten großer Bäume Energie zu tanken oder um die berühmten  Luxemburger Rosen ausfindig zu machen. Entdecken Sie diese kleine und doch große Hauptstadt und lassen Sie sich von ihrer Dynamik mitreißen!

Luxemburg, eine Stadt mit einer langen Geschichte

Ein Besuch in der Stadt Luxemburg bedeutet eine Reise durch die Zeit. Denn obwohl es so klein ist – 2.586 km2 und knapp 626.000 Einwohner –, hat das Großherzogtum eine besonders reiche Vergangenheit, und in der Hauptstadt findet man die  europäische Geschichte in konzentrierter Form vor.

Luxemburg wurde im Jahr 963 gegründet, als der Ardennergraf Siegfried auf dem Bockfelsen die Burg "Lucilinburhuc" (kleine Burg) errichtete, um die herum sich im Laufe der Jahrhunderte eine  befestigte Stadt entwickelte. Die Festung Luxemburg - im Laufe jahrhundertelanger Fremdherrschaft unzählige Male umgebaut und verstärkt - war seinerzeit eine der größten Befestigungen Europas. Wussten Sie, dass ihr der Ruf, uneinnehmbar zu sein, den Beinamen "Gibraltar des Nordens" einbrachte?

Seit 1994 stehen die mächtigen Bastionen und die Altstadt auf der Liste des  UNESCO-Weltkulturerbes. Die Geschichte dieser über tausend Jahre alten Stadt können Sie auf verschiedenen Rundwegen erkunden, darunter der  Wenzel-Rundweg,  der Sie in 180 Minuten durch  1000 Jahre Geschichte  führt. Ein absolutes Muss im Sommer: die Bock-Kasematten! Dieses geschichtsträchtige Labyrinth bezaubert auch die Kleinsten!

Sie haben einen Spaziergang geplant, aber das Wetter spielt nicht mit? Dann lassen Sie sich von der Geschichte in eines der  Museen  der Hauptstadt führen. Das  Museum Dräi Eechelen  ist in einem außergewöhnlichen historischen Gebäude untergebracht: dem restaurierten Reduit von Fort Thüngen. Sein Rundgang beginnt im Mittelalter und endet 1903. Das Lëtzebuerg City Museum  bietet eine knappe Einführung in die Geschichte der Stadt... die auch in 3D erlebt werden kann!  

Die Bock-Kasematten, ein außergewöhnliches Netzwerk, das sich auf über 23km unterirdischer Galerien erstreckt.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten
Auf mehreren Wanderungen kann man die Geschichte der Stadt erkunden, dazu gehört auch die Wenzelstrecke, mit der man 1.000 Jahre Geschichte in 180 Minuten erkunden kann.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten

Luxemburg, eine europäische Stadt

Luxemburg war eines der Gründerländer der aktuellen Europäischen Union. So wurde die Hauptstadt 1952 zum vorläufigen Sitz der Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) und zur  ersten europäischen Hauptstadt. Die Stadt Luxemburg, Geburtsstadt  Robert Schumans, ist heute neben Brüssel und Straßburg die dritte europäische Hauptstadt und beherbergt die meisten europäischen Institutionen.

Sie möchten wissen, wo die europäischen Entscheidungen formuliert werden? Dann erkunden Sie in den  Kirchberg, das Viertel, das den Großteil der europäischen Institutionen in Luxemburg beherbergt. Es ist  ein junges, modernes Viertel im ständigen Wandel  mit einer faszinierenden Architektur. Der  Fonds Kirchberg  veranstaltet regelmäßig  Führungen , bei denen Sie spannenden Städtebau entdecken können.

In Luxemburg wird Kultur großgeschrieben

Sie haben gerade Ihren architektonischen Rundgang durch den Kirchberg beendet? Haben Sie schon Ihren Aperitif auf einer der modernen Terrassen des Viertels getrunken? Dann haben Sie es nicht mehr weit, um einen  musikalischen Abend  in einem umwerfenden Gebäude zu genießen: In der  Philharmonie  Luxemburg. Der französische Architekt  Christian de Portzamparc gewann 1997 mit seinem bemerkenswerten Entwurf eines ellipsenförmigen Gebäudes mit 823 schmalen weißen Säulen den Architekturwettbewerb. Eine  breite musikalische Vielfalt  und eine künstlerische  Qualität  ohne Abstriche sind die Leitlinien der  Programmgestaltung. Dem jungen Publikum wird ein wichtiger Platz eingeräumt: Jedes Jahr finden dort etwa  150 Konzerte für Kinder und Jugendliche  statt!

Auf dem Kirchberg befindet sich auch  das Museum für zeitgenössische Kunst, das  Mudam. Das Gebäude ist das Werk des chinesisch-amerikanischen Architekten I. M. Pei und beherbergt die größte zeitgenössische Kunstsammlung  Luxemburgs. Das Museum bietet zahlreiche Aktivitäten, die schon kleinste Kinder in die Kunst einführen, aber auch Aktivitäten zur Vertiefung der eigenen Kenntnisse mit der Mudam Akademie. Beim ‟Till Ten” am Mittwochabend präsentiert das Mudam nächtliche Events: Führungen, Konzerte, Vorträge... An diesen Tagen ist der Eintritt ab 18 Uhr frei!

Sie bevorzugen eine Performance mit  zeitgenössischem Tanz, ein  Theaterstück oder eine  Oper? Dann ist ein Besuch in den  Theatern der Stadt Luxemburg Pflicht: im Grand Théâtre und im Kapuzinertheater. Wenn Sie Luxemburg im Frühling besuchen, sollten Sie sich nicht das  TalentLab entgehen lassen: 10 Tage voller Schöpfungen, Darbietungen, Begegnungen und einem regen Austausch rund ums Probieren und kreative Schaffen im Theater.

Angesichts des kulturellen Angebots in der Hauptstadt wird schnell klar, dass die eher bescheidenen Ausmaße der Stadt Luxemburg in umgekehrtem Verhältnis zu ihrer überaus lebendigen Kulturlandschaft stehen! 

Die Stadt Luxemburg ist voll von Grünflächen, die zum Flanieren oder Entspannen einladen.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten
Kirchberg, ein junger, moderner und sich ständig weiterentwickelnder Stadtteil mit faszinierender Architektur.
© SIP / YW, alle Rechte vorbehalten

Luxemburg, eine grüne Stadt

Die 5.173 Hektar große Fläche der Stadt Luxemburg besteht zu einem Viertel aus Grünflächen, die zu Fuß oder per  Fahrrad erkundet werden können. Der umfangreiche  Stadtpark , der vom französischen Landschaftsgärtner Edouard André gestaltet wurde, und das  Petrusstal  verlocken zu Spaziergängen in einer grünen und bezaubernden Umgebung.

 Skateboard-Fan? Dann ist Ihr Revier der  Skatepark, von unübertroffener Qualität und Funktionalität. Im Petrusstal gelegen fügt er sich perfekt in den ihn umgebenden natürlichen und historischen Rahmen ein.

Wenn sie aber einen  generationsübergreifenden Spielplatz suchen, sollten Sie mit der Familie das  ‟Arty”-Labyrinth am Kirchberg  erkunden. Dies ist ein Geheimtipp in der Stadt, entlang der  Tram-Linie. Es verbindet Kunst mit Spiel für Groß und Klein.

Nur wenige Schritte von der Stadt Luxemburg entfernt, bilden der  Bambësch  und der  Gréngewald  die größte Waldfläche des Landes und laden zum Entspannen und zu sportlichen Aktivitäten ein. Ein Nachmittagsspaziergang im  Bambësch  lässt Sie Energie tanken, um am nächsten Tag entspannt und in Form zu sein. Und er ist dank des  öffentlichen Personennahverkehrsnetzes (ÖPNV) von der Stadt Luxemburg aus leicht zu erreichen.

Im Herzen Europas erwarten Sie Geschichte, Kunst, Kultur und Natur in einer für ihre Sicherheit bekannten Stadt!

Zum letzten Mal aktualisiert am