Gesetzliche Feiertage Hier finden Sie die Liste der gesetzlichen Feiertage dieses und des nächsten Jahres

Wie in vielen europäischen Ländern hat auch in Luxemburg ein Großteil der Feiertage seinen Ursprung in christlichen Feiertagen. Aber wussten Sie, dass Luxemburg derzeit das einzige Land ist, das den Europatag zum gesetzlichen Feiertag erklärt hat? Oder dass der Geburtstag des Großherzogs, der am 23. Juni gefeiert wird, eigentlich am 16. April ist? Hier finden Sie die komplette Liste der gesetzllichen Feiertage in Luxemburg für das laufende und das kommende Jahr.

Gesetzliche Feiertage in Luxemburg

Hier sind nun also die gesetzlich festgelegten Feiertage Luxemburgs. "Gesetzlich festgelegt" bedeutet in diesem Kontext, dass diese durch das Gesetz vom 25. April 2019 festgelegt wurden. Allersings gibt es auch noch die Bankfeiertage, wie Karfreitag (14. April) und am Nachmittag des Heiligabends (24. Dezember).

Sie suchen nach Infos über Schulferien? Sie finden alles auf der Website Guichet.lu.

Gesetzlicher Feiertag 2022 2023
Neujahr 1. Januar (Samstag) 1. Januar (Sonntag)
Ostermontag 18. April (Montag) 10. April (Montag)
1. Mai 1. Mai (Sonntag) 1. Mai (Montag)
Der Europatag 9. Mai (Montag) 9. Mai (Dienstag)
Christi Himmelfahrt 26. Mai (Donnerstag) 18. Mai (Donnerstag)
Pfingstmontag 6. Juni (Montag) 29. Mai (Montag)
Nationalfeiertag 23. Juni (Donnerstag) 23. Juni (Freitag)
Mariä Himmelfahrt 15. August (Montag) 15. August (Dienstag)
Allerheiligen 1. November (Dienstag) 1. November (Mittwoch)
Weihnachten 25. Dezember (Sonntag) 25. Dezember (Montag)
2. Weihnachtsfeiertag 26. Dezember (Montag) 26. Dezember (Dienstag)