Wenn die ersten Sonnenstrahlen im Frühling der Welt neuen Glanz verleihen und die Wälder in sanftes Grün tauchen, dann wird es Zeit, eine regionale Spezialität zu probieren: den Maitrank. Dieses alkoholische Getränk auf Basis von Waldmeister ist einfach selber herzustellen und ein echter Genuß.

Der Maitrank, ein alkoholisches Getränk auf Basis von Waldmeister, ist vor allem im Umland der belgischen Stadt Arlon bekannt, direkt an der luxemburgischen Grenze, wo ganze Feste zu seinen Ehren gefeiert werden. Der westliche Teil Luxemburgs gehört ebenfalls zu dieser Region: bis 1839 war Arlon Teil des (Groß-) Herzogtums Luxemburg, wie die restliche belgische Provinz Luxemburg. Deshalb wollen wir Ihnen dieses einfache Rezept mit dem unvergleichlich angenehmen Geschmack auch nicht vorenthalten.

Brechen Sie also zu einer Entdeckungstour durch die Wälder der Region auf. Wenn Sie Waldmeister finden, dann haben Sie die Hauptzutat bereits in Ihrer Tasche.

Zutaten:

  • 6 Liter Weißwein (Elbling, Auxerrois, Rivaner, Riesling - Sie haben die Wahl)
  • 750g unbehandelte Orangen
  • 2,5 unbehandelte Zitronen
  • 525g feiner Kristallzucker
  • 27ml Cognac
  • 50ml weißer Portwein
  • 40g Waldmeister; achten Sie darauf, dass Sie nur Pflanzen pflücken die noch nicht blühen.
Waldmeister, auf Luxemburgisch Meekraidchen (Maikraut) genannt, wächst im Schatten der Wälder.
© SIP / SK

Zubereitung:

  1. Waschen Sie den Waldmeister behutsam um eventuelle Verunreinigungen zu entfernen.
  2. Schneiden Sie Orangen und Zitronen in Scheiben.
  3. Alle Zutaten werden dann in einem hermetisch schließenden Behälter vermischt.
  4. Lassen Sie alles während 36 bis 48 Stunden stehen, je nach Geschmack. Je länger der Waldmeister einweicht, desto stärker der Geschmack.
  5. Filtern Sie die Flüssigkeit durch ein Tuch.

Den Maitrank können Sie in einem gekühlten Glas servieren, mit einer Orangenscheibe. Alternativ können Sie auch ein bißchen Crémant zufügen.

Maitrank hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Wochen.

Zum letzten Mal aktualisiert am