Außenhandel Eine offene, internationale Wirtschaft

Luxemburg profiliert sich als dynamische und in hohem Maße exportorientierte Wirtschaft. Das Großherzogtum nimmt als Teil der Europäischen Union und des Schengen-Raums eine strategische Position im Herzen Europas ein. Laut dem Open Markets Index ist die luxemburgische Wirtschaft die offenste in Europa und liegt weltweit auf den vorderen Plätzen.

Exportland hochwertiger Güter und Dienstleistungen

Etwa 65% der in Luxemburg produzierten Güter und Dienstleistungen werden exportiert. Als entwickelte und international ausgerichtete Dienstleistungswirtschaft hat Luxemburg einen hohen Überschuss bei den Dienstleistungen, und zwar insbesondere wegen seiner Exporte von Finanzdienstleistungen. Dies schlägt sich in einer Handelsbilanz nieder, die 2018 einen Überschuss von 2,8 Milliarden Euro aufwies.

Unter den Exportgütern finden sich vorrangig Metallerzeugnisse, Maschinen sowie Transportmaterial. Ein großer Teil dieser Güter wird von Cargolux, der größten Frachtfluggesellschaft Europas, die luxemburgischen Ursprungs ist, befördert.

Vertrauensverhältnisse

Wussten Sie, dass Luxemburg 359 km lange Grenzen hat, davon 148 mit Belgien, 138 mit Deutschland und 73 mit Frankreich? Dies sind heute die drei wichtigsten Handelspartner des Großherzogtums im Bereich Güter. Im Lauf der Jahre hat Luxemburg seine Handelsbeziehungen außerhalb der Europäischen Union ausgeweitet, insbesondere in den USA, in asiatischen Ländern und im Mittleren Osten.

Ihre Partner im Ausland

Ob Sie ein luxemburgisches Unternehmen sind, das ein internationales Projekt entwickeln möchte, oder ein ausländisches Unternehmen, das in Luxemburg tätig sein und so Zugang zum europäischen Markt erlangen möchte, das umfassende luxemburgische diplomatische und wirtschaftliche Netz ist Ihr perfekter Partner.

Diplomatisches und konsularisches Netz

Das Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten ist für das diplomatische und konsularische Netz Luxemburgs zuständig, das derzeit 37 diplomatische und konsularische Vertretungen in aller Welt zählt. Seine 840 Mitarbeiter und 135 Diplomaten stehen Ihnen für Beratung, Vernetzung und Ermittlung der wirtschaftlichen Möglichkeiten zur Verfügung.

Luxembourg Trade and Investment Offices (LTIO)

Um zur Entwicklung des Außenhandels beizutragen, bietet die Initiative Luxembourg Trade and Invest des Ministeriums für Wirtschaft Beratungsstellen in Märkten mit hohem Potenzial wie den USA, Asien und im Mittleren Osten. In Zusammenarbeit mit Luxinnovation, der nationalen Innovationsagentur, können die acht (und bald neun) LTIO Sie allgemein und branchenspezifisch beraten. Gemeinsam mit dem diplomatisches und konsularischen Netz spielen sie eine Vermittlerrolle zwischen den Unternehmen und den Behörden.

Handelskammer

Um den Außenhandel mit unseren Nachbarländern weiter zu stärken, setzt die Handelskammer Luxemburgs wirtschaftliche Berater in den luxemburgischen Botschaften in Berlin, Brüssel und Paris ein. 

Zum letzten Mal aktualisiert am