Vëlosummer 2020: ein Sommer auf zwei Rädern Mit zahlreichen Initiativen will Luxemburg Sie dazu ermutigen, das Land mit dem Fahrrad zu erkunden

In diesem außergewöhnlichen Frühling ist das Interesse der Bevölkerung an umweltfreundlicheren Fortbewegungsmöglichkeiten gewachsen. In der Tat war der April 2020 ein Rekordmonat, was die Nutzung des Fahrrads anbelangt: Im Vergleich zum Vorjahresmonat fuhren die Leute 2 bis 5 Mal mehr mit dem Fahrrad, und deutlich mehr als in den Sommermonaten 2019.

In diesem Zusammenhang setzt Luxemburg sich noch stärker für die sanfte Mobilität ein, indem Einwohner und Touristen zur Fahrradnutzung ermutigt werden. Ab August erwarten Sie neue Fahrradwege, Ihr Gepäck wird in Ihre Unterkunft gebracht, Ihre Fahrräder werden mit kostenlosen Shuttles transportiert, wenn Sie mit der Bahn unterwegs sind, und Sie erhalten Zuschüsse beim Kauf eines neuen Fahrrads: Mit diesen Initiativen steht Ihrem perfekten Fahrradsommer nichts mehr im Weg!

Neue Fahrradwege ab August

In Luxemburg gibt es zurzeit rund 1.000km nationale und regionale Fahrradwege. Dieses Streckennetz wird im August mit neuen gesicherten Streckenabschnitten, die ausschließlich von Radfahren, Anwohnern und den Regionalverkehrsbetrieben (RGTR) genutzt werden können, erweitert.

Der Fahrradweg Steinbrücken-Leudelingen gibt einen Vorgeschmack auf den Vëloexpresswee zwischen Esch-Alzette und Luxemburg-Stadt; die Streckenabschnitte Alzingen-Syren, Syren-Mutfort und Obersyren-Mensdorf verbinden die Stadt Luxemburg mit dem Tal der Syr, um anschließend an der Mosel anzukommen. Sämtliche Informationen zu den neuen Strecken finden Sie auf der Website der Regierung.

Die Straßenbauverwaltung richtet lokale Umleitungen ein, damit Tourismusziele, Hotels, Restaurants und Cafés für motorisierte Fahrzeuge weiterhin erreichbar sind.

Die perfekte Gelegenheit, um Luxemburg diesen Sommer in Ruhe zu entdecken! Und dabei müssen Sie nicht einmal Ihr Gepäck auf Ihrem Fahrrad transportieren, wenn Sie eine Übernachtung in einer gewerblichen Unterkunft einplanen.

Move, we carry: Radtourismus, noch leichter gemacht

Eine Fahrradtour steht schon seit langem auf Ihrer Wunschliste, aber Sie hatten keine Lust oder nicht die Kraft, dabei Ihr Gepäck mitzunehmen? Mit der neuen Initiative Move, we carry haben Sie keine Ausrede mehr.

Dieses Angebot richtet sich an Privatleute und an Fachleute der Reisebranche und ermöglicht Wanderern oder Fahrradfahrern, die Luxemburg etappenweise entdecken möchten, den kostenlosen Transport ihres Gepäcks. Das Gepäck wird um 10 Uhr morgens abgeholt und spätestens um 16 Uhr am gleichen Tag wieder abgeliefert. Dieses Angebot gilt für sämtliche gewerblichen Unterkünfte in Luxemburg. Somit folgt das Gepäck den Wanderern oder Fahrradfahrern auf ihrem Weg.

Reservieren können Sie über das Onlineformular oder per Telefon (+352 2810-888). Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website der Initiative.

Die Initiative "Move, we carry" ermöglicht es Ihnen, das Land mit dem Fahrrad ohne Gepäck zu entdecken... sie folgen Ihnen aus der Ferne.
© Josiah Weiss, Unsplash
Mit neuen Radrouten wird der Fahrradtourismus in Luxemburg ab Sommer 2020 noch einfacher.
© Office régional du tourisme Région Moselle (ORT Moselle) / Carlo Rinnen, alle Rechte vorbehalten

Clever fueren: Prämien von bis zu 600 Euro für Ihr neues Fahrrad

Vorgesehen sind diese Prämien für konventionelle Fahrräder, d. h. ohne Tretunterstützung, oder für Pedelec25, d. h. Fahrräder mit Tretunterstützung von bis zu höchstens 25 km/h. Natürliche Personen mit Wohnsitz in Luxemburg, die zwischen dem 11. Mai 2020 und dem 31. März 2021 ein neues Fahrrad kaufen, können eine solche Prämie beantragen. Diese beträgt 50% des Kaufpreises ohne Mehrwertsteuer, und kann den Betrag von 600 Euro nicht überschreiten.

Das Antragsformular und sämtliche Informationen finden Sie auf der Website www.cleverfueren.lu.

Fahrradshuttles zwischen Ettelbrück und Ulflingen

Während der Bauarbeiten zwischen Ettelbrück und Ulflingen (Linie 10 im Norden) stellt die Nationale Eisenbahngesellschaft (CFL) kostenlose Fahrradshuttles zur Verfügung. Es können höchstens 8 Personen mit Fahrrädern mitfahren, und die Buchungen müssen mindestens 4 Stunden vor der Abfahrt des Shuttles erfolgen.

Auf der Website der CFL finden Sie Informationen zu den Tagen, an denen dieser Service zur Verfügung steht, sowie die entsprechenden Fahrzeiten.