Suchen, mieten, kaufen, ... Eine Wohnung in Luxemburg zu finden, ist der Wunsch vieler Menschen. Um Sie im Rahmen der Formalitäten für den Erwerb einer Immobilie - sei es zur Miete oder als Eigentum - optimal zu unterstützen, finden Sie in dieser Rubrik alle diesbezüglich nützlichen Informationen. 

Beabsichtigen Sie, im Großherzogtum eine Immobilie zu erwerben oder dort eine Wohnung bzw. ein Haus zu mieten? Oder leben Sie bereits im Land und haben sich für einen Umzug entschieden? Dann ist der Inhalt der folgenden Absätze wie für Sie gemacht. 

Der Erwerb einer Immobilie bedarf vieler Formalitäten und verlässlicher Auskünfte in Bezug auf Immobilienpreise, Unterkunftsmöglichkeiten, staatliche Beihilfen oder Immobiliensteuern, sei es vor oder nach dem Kauf oder der Miete Ihrer Immobilie. Daher finden Sie hier alle notwendigen Auskünfte und Ratschläge für Ihre weiteren Schritte. 

Eine Immobilie mieten oder kaufen?

Bevor Sie sich auf die Suche machen, müssen Sie wissen, dass die hiesige Bevölkerung stetig wächst – +20% zwischen 2010 und 2018 (von 512.029 auf 613.894 Einwohner) - und dieser demografische Anstieg den Immobilienmarkt belastet. Mit anderen Worten folgt das Angebot an neuen Wohnungen nicht dem gleichen Rhythmus wie der Anstieg der Bevölkerung, was sich auf die Immobilienpreise auswirkt. Hier erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über die Preise pro m2 nach Gemeinde (Ortschaft) sowie die Preise pro m2 in Luxemburg-Stadt nach Stadtviertel

Wie in anderen Ländern erfolgt auch in Luxemburg die Wohnungssuche über Immobilienanzeigen, die auf spezialisierten Webseiten veröffentlicht werden (beispielsweise editus.lu) oder in der lokalen Presse erscheinen. Interessierte können sich ebenfalls direkt an die zahlreichen Immobilienagenturen des Landes wenden oder sich bei Vivi (Informationsportal und Immobilienanzeigen) schlau machen. 

Wichtige Formalitäten, bevor Sie loslegen

Werfen Sie einen Blick auf die Website der Beobachtungsstelle für Wohnraum (Observatoire de l’habitat). Diese Einrichtung, die 2003 durch das Ministerium für Wohnungsbau ins Leben gerufen wurde, sammelt Daten über den Wohnungsmarkt und analysiert ganzjährig die Preise für Wohnungen und Grundstücke.

Besuchen Sie auch das Bürgerportal guichet.lu, wo Sie weitere  Informationen zur Vorgehensweise beim Mieten  oder beim Kauf einer Wohnung erhalten.

Mehr über Ihre Rechte und Pflichten als Mieter erfahren Sie auch auf der Sonderseite des Verbraucherverbands (Union des Consommateurs, ULC). Wenn Sie Eigentümer werden möchten, sehen Sie sich die Broschüre "Eigentümer werden" des Verbraucherverbands an! 

Eine Immobilie mieten

© Thinkstock

Miete und andere Kosten

Bei der Miete einer Wohnung belaufen sich die Vermittlungsgebühren im Allgemeinen auf eine Monatsmiete zzgl. 17% MwSt. sowie eine Mietkaution in Höhe von maximal drei Monatsmieten, die ebenfalls vor dem Einzug zu entrichten ist. Je nach Fall wird diese Kaution entweder direkt an den Eigentümer überwiesen oder auf einem Bankkonto als Bankgarantie hinterlegt. Personen, die nicht über die notwendigen Mittel zur Finanzierung der vom Vermieter verlangten Mietkaution verfügen, können hierzu eine Finanzierungsbeihilfe beim Staat beantragen. (Staatliche Beihilfe für die Stellung einer Mietkaution).

Relocation-Agenturen

Um eine mietbare Immobilie zu finden, können Sie sich auch an eine Relocation-Agentur wenden, d. h. an eine Gesellschaft, die mit einem persönlich zugeschnittenen Service für eine reibungslose Unterbringung sorgt: sie unterstützt Sie bei der Wohnungssuche, übernimmt die Verwaltungsformalitäten, findet eine Schule für Ihre Kinder usw.

Hier eine Liste der Relocation-Agenturen.

Wohngemeinschaften

Eine Wohngemeinschaft kann eine interessante Alternative für all diejenigen darstellen, die Geselligkeit suchen und ihre Mietkosten in einem überschaubaren Rahmen halten wollen. Besuchen Sie Websites wie www.appartager.lu, wo Sie Anzeigen für Wohngemeinschaften in Luxemburg schalten und nach eben diesen suchen können! Achtung, bestimmte Anzeigen können kostenpflichtig sein!

Energiesparend oder energieintensiv? 

Beim Durchgehen der Immobilienanzeigen sollten Sie bei den unterschiedlichen Angeboten auch auf den Energiepass achten. Dieses Pflichtdokument, das der Eigentümer von Sachverständigen erstellen lassen muss, liefert aufschlussreiche Angaben zur Energieeffizienz Ihrer zukünftigen Wohnung.

Eine Immobilie erwerben

Öffentliche Versteigerungen

Wer eine Immobilie erwerben möchte, sollte wissen, dass er aufder Website  www.notariat.lu einen Notar finden kann, der nach Unterzeichnung des "Kaufvorvertrags" für die Errichtung eines Kaufvertrags entsprechend den geltenden Vorschriften zuständig ist.

Die Notare führen darüber hinaus regelmäßig öffentliche Immobilienversteigerungen durch, die durchaus von Interesse sein können.

Der Steuerkredit

In diesem Zusammenhang ist auch zu erwähnen, dass die luxemburgische Regierung einen Freibetrag, den sogenannten Steuerkredit eingeführt hat (auf luxemburgisch Bëllegen Akt, sinngemäß eine "kostengünstige Urkunde"), um die beim Kauf von Wohneigentum anfallenden Begleitkosten zu verringern. Dieser Freibetrag gilt für die Einregistrierungs- und Überschreibungsgebühren und steht jeder Person zu, die eine Immobilie (und bestimmte Nebengebäude) für private Wohnzwecke erwerben möchte.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite "Einen Steuerkredit auf notarielle Urkunden beantragen („Bëllegen Akt“)" auf dem Bürgerportal.

Staatliche Beihilfen

Wer eine Immobilie erwerben möchte, hat ebenfalls Anspruch auf mehrere Arten staatlicher Kapitalbeihilfen, deren Erhalt jedoch an Bedingungen geknüpft ist.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Bürgerportal guichet.lu und auf der Website des Ministeriums für Wohnungsbau!

Der Energiepass

Zu beachten ist auch, dass Wohngebäude spätestens bei Eigentümer- oder Mieterwechseln mit einem Energiepass  ausgestattet werden müssen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website  www.myenergy.lu.

Interessante Angebote für Studierende

Vollzeitstudierende können sich auf der Website der Anlaufstelle für Studentenwohnungen (Unité logements étudiants) der Universität Luxemburg für ein Studentenzimmer bewerben. Meist mietet der Studierende ein möbliertes Einzelzimmer in einer entsprechend ausgestatteten Wohnung oder einem Haus, das er mit anderen jungen Leuten teilt. Möblierte und ausgestattete Einzimmerwohnungen sind allein Doktoranden vorbehalten. Die vorhandenen Unterkünfte, die monatlich zwischen 350 und 590 Euro kosten, werden nach Verfügbarkeit vergeben. Die Wartelisten können allerdings lang sein.

© 2015 SIP / Claude Piscitelli

Wasser, Gas, Strom

Im Großherzogtum Luxemburg können Verbraucher ihren Strom- oder Erdgasanbieter frei wählen.

Einen Strom- oder Gasanschluss können Sie bei

Um die Wasserversorgung kümmert sich die Gemeindeverwaltung.

 

Versicherungen

Nach Ihrer Ankunft in Luxemburg müssen Sie folgende Versicherungen bei einer in Luxemburg niedergelassenen Versicherungsgesellschaft abschließen:

  • eine  Kfz-Haftpflichtversicherung (obligatorisch). Weitere Informationen zu Steuern und Versicherungen für Fahrzeuge finden Sie auf der Seite "Steuern und Versicherungen" in unserer Rubrik "Mobilität in Luxemburg".
  • eine private Haftpflichtversicherung , die Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen eines einem Dritten zu Unrecht zugefügten Schadens schützt (im Großherzogtum nicht obligatorisch, aber sehr zu empfehlen);
  • eine Feuerversicherung für Ihr Zuhause (im Großherzogtum nicht obligatorisch, aber sehr zu empfehlen).

Eine Liste der im Großherzogtum niedergelassenen Versicherungsgesellschaften  ist auf der Website des Versicherungskommissariats (Commissariat aux Assurances) zu finden.