Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Mit Bus, Bahn und Tram von der Stadt aufs Land

In Luxemburg können Sie mit dem Verbundnetz aus Bus, Bahn und Tram bequem jedes Ziel erreichen. Die Verbindungen sind über die App Mobiliteit.lu(App Store oder Google Play Store) oder die Website der Mobilitéitszentral (Mobilitätszentrale) leicht abrufbar. Um Ihre grenzüberschreitenden Fahrten abzustimmen, besuchen Sie die Plattform der Großregion Mobiregio.

Ein umfassendes Angebot

Zusätzlich können Sie sich innerhalb der Gemeinden mit dem CityBus fortbewegen und nach dem einen oder anderen Bier mit dem Night Bus oder am Wochenende mit dem Night Rider gesund und munter nach Hause fahren. Der Schultransport ist für alle Schüler mit Schülerausweis kostenlos!

Die Nationale Eisenbahngesellschaft (Société nationale des chemins de fer luxembourgeois, CFL) setzt alles dran, um den Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität großflächig zu garantieren. Bürger mit einer Behinderung können auch den Adapto-Service, einen Taxi-Bus, der sie von Tür zu Tür bringt, nutzen.

Zug und Fahrrad? In Luxemburg gar kein Problem! Sie können Ihr Fahrrad kostenlos im Zug mitnehmen (selbstverständlich je nach verfügbarem Platz).

Sie möchten ins Ausland fahren?

Luxemburg ist hervorragend ans internationale Schienennetz angebunden. Stündliche Abfahrt nach Trier, Metz und Brüssel und alle zwei Stunden nach Lüttich. Ein Wochenende in Paris? Nach zwei Stunden Fahrt mit dem TGV sind Sie schon in der Stadt der Lichter!

Günstige Preise

Um es Ihnen noch leichter zu machen, können in Luxemburg mit ein und derselben Fahrkarte alle öffentlichen Transportmittel genutzt werden, und die Tarife sind identisch:

  • 2€ für eine Kurzzeitfahrkarte;
  • 4€ für ein Langzeitticket.

Diese Tickets sowie die Monatsabos können auf eine mKaart geladen werden. Die mBox-Fahrradparks und die öffentlichen Chargy-Ladestationen für Elektrofahrzeuge sind mit dieser Karte ebenfalls zugänglich.

Und ab dem 1. März 2020 wird der öffentliche Personennahverkehr sogar kostenlos! Heute ist der öffentliche Personennahverkehr bereits für alle Unter-20-Jährigen bei einfacher Vorlage eines Ausweisdokuments, auf dem das Alter steht, kostenlos.