Triple A: die luxemburgische Wirtschaft bleibt solide

Die beiden Ratingagenturen Fitch und DBRS haben das Triple A-Rating Luxemburgs, mit einer immer noch stabilen Aussicht, erneut bestätigt. Die Wahrung des Triple A ist die bestmögliche Note auf der Skala einer Finanzanalysegesellschaft.  

In den Augen der Ratingagenturen Fitch und DBRS ist Luxemburg ein finanziell stabiles und solventes Land, dessen Finanzplatz weiterhin eine der wichtigsten Antriebskräfte für das Wachstum des Landes ist. Dies bestätigten jüngst die beiden Gesellschaften, wobei sie das Triple A des Großherzogtums - also die bestmögliche Note - beibehielten. Die Analyse der Agenturen unterstreicht demnach, dass das Land gut aufgestellt ist, um die Risiken einer möglicherweise fiebrigen Konjunktur zu meistern.

Solide Wirtschaft, gesicherte Diversifizierung

Für Fitch und DBRS sind die soliden und nachhaltigen öffentlichen Finanzen Luxemburgs weiterhin seine wichtigsten Vorzüge auf internationaler Ebene. Fitch hebt insbesondere die umsichtige Haushaltsstrategie der Regierung  hervor,die auf zwei Eckpfeilern beruht: der Einhaltung des  mittelfristigen Haushaltsziels  von +0,5% des BIP und der Wahrung der Staatsverschuldung unter 30% des BIP. Unter den wenigen Ländern, die über ein "AAA" verfügen, weist Luxemburg mit einem Koeffizienten von 23% des BIP  im Jahr 2019die geringste Staatsverschuldung auf. 

© Digital Vision

Die Biotechnologie und die Gesundheitstechnologien sind Schlüsselkomponenten der Diversifizierungsstrategie der luxemburgischen Wirtschaft. Der Ausbau des Sektors wird durch den Luxembourg HealthTech Cluster sichergestellt.

© SIP / Jean-Christophe Verhaegen

Wirtschaftsmission im  Januar 2020 in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Das Treffen diente der Pflege der engen, politischen und wirtschaftlichen Beziehungen mit den VAE und zur Werbung für den luxemburgischen Finanzplatz in der Region.

DBRS erinnert ihrerseits daran, dass sich die Haushaltslage der Hauptverwaltung durch einen Überschuss in den Jahren 2018 und 2019 auszeichnete, und unterstreicht das stabile politische Umfeld und den soliden institutionellen Rahmen Luxemburgs. Die Ratingagentur erkennt ebenfalls dievon der Regierung unternommenen Anstrengungen  an, um nachhaltige Geldanlagen zu fördern, die Digitalisierung der Gesellschaft zu begleiten und die luxemburgische Wirtschaft in Richtung anderer Sektoren mit hohem Mehrwert zu diversifizieren.

Potenzielle, aber beherrschbare Risiken

Was die Risiken anbelangt, welche die Entwicklung der Konjunktur beeinflussen können, nennen die Agenturen die möglichen Folgen des Brexit, die wirtschaftlichen Risiken im Zusammenhang mit Covid-19, die Entwicklung der internationalen Besteuerung von Unternehmen und eine protektionistische Trendwende auf Ebene der weltweiten Wirtschaft. Trotz eines weit weniger günstigen äußeren Umfelds und zunehmender Unsicherheiten erwägen die Agenturen, dass die Risiken für Luxemburg beherrscht werden und das Land über die Mittel verfügt, um etwaige Schocks zu bewältigen. 

Zum letzten Mal aktualisiert am