Höhere Bildungseinrichtungen Internationalität, Exzellenz und Vielfalt: Die Hochschulbildung in Luxemburg hat ein globales Profil.

Möchten Sie in einem  multikulturellen und mehrsprachigen Land im Herzen Europas studieren? Planen Sie ein Studium in Luxemburg? Das Land bietet Ihnen nicht nur eine  Auswahl diverser anerkannter Hochschulen, sondern kann auch mit seinem kulturellen und sozialen Umfeld   auftrumpfen, das Ihr studentisches Leben sicherlich bereichern wird. 

Die Universität Luxemburg, die für ihre   Mehrsprachigkeit, ihre  Internationalität  und ihre Forschungsprogramme weltweit bekannt ist, empfängt zahlreiche nationale und internationale Studierende. Darüber hinaus bieten akkreditierte private ausländische Hochschulen ein breites Spektrum an Kursen und Abschlüssen für alle Bedürfnisse.

Die Universität Luxemburg

Der Hochschulunterricht zeichnet sich durch die  Fülle und die hohe Qualität der verfügbaren Studiengänge  aus. Willkommen an der Universität Luxemburg. Sie wurde 2003 gegründet und ist die einzige öffentliche Universität des Großherzogtums. Sie besteht aus drei Fakultäten:

  • die Fakultät für Naturwissenschaften, Technik und Medizin (FSTM) ;
  • der Fakultät für Geistes-, Erziehungs- und Sozialwissenschaften (FHSE);
  • der Fakultät für Recht, Wirtschaft und Finanzen (FDEF).

Durch die Teilnahme an den Rankings  U-Multirank, Academic Ranking of World Universities (ARWU) und Times Higher Education (THE),  wo sie hervorragende Werte in Bezug auf die internationalen Perspektiven erhält und im Young Universities Ranking der Universitäten unter 50 Jahren auf Platz 12  liegt, hat die Universität Luxemburg ihren Ruf gefestigt.

uni.lu: Die Universität Luxemburg ist die einzige öffentliche Universität im Großherzogtum.
Campus Kirchberg Weicker-Gebäude

Eine europäische Universität



Die Universität Luxemburg  lebt die europäische Idee: Im Herzen der Europäischen Union belegen, zeichnet sie sich durch Mehrsprachigkeit und Internationalität aus (50 %  internationale Studierende). Die Studiengänge sind meist  zwei- oder dreisprachig ( Französisch, Deutsch, Englisch) oder aber ganz auf Englisch. Darüber hinaus sind mehrere Bachelor- und Masterstudiengänge grenzüberschreitend auf bi- oder trinationaler Ebene.

Die Popularität der jungen Universität basiert auf der  Forschung - vor allem in ihren vorrangigen Forschungsbereichen, nämlich Materialwissenschaften, Informatik und Computersicherheit, europäisches und internationales Recht, Finanzen und Finanzinnovationen, Bildung sowie digitale und zeitgenössische Geschichte. Die transdisziplinären Themen Gesundheit und Systembiomedizin sowie Datenmodellierung und Simulation sind ebenfalls Schwerpunkte der Hochschule. Darüber hinaus ermöglicht die enge  Zusammenarbeit mit den Finanzinstitutionen und Unternehmen des Landes  den Studenten, von Beginn des Studiums an in den professionellen Sektor einzutauchen.

Private ausländische Hochschuleinrichtungen

Neben der Universität Luxemburg gibt es auch  private ausländische spezialisierte Hochschuleinrichtungen  im Land:

Vom Ministerium für höhere Bildung und Forschung akkreditierte Einrichtungen  (die nationale Diplome ausstellen):

  • Die  Lunex Universität  ist spezialisiert auf  Sport, Motorik und Physiotherapie. Die spezialisierte Hochschule mit Sitz in Differdingen bietet verschiedene Bachelor- und Masterstudiengänge im Bereich Physiotherapie und Sport an.
  • die  von der AACSB akkreditierte  Luxembourg School of Business (LSB) bietet  einen „Wochenend-MBA“ (Master of Business Administration) an, der vorwiegend für Vollzeitbeschäftigte gedacht ist, die ihr Diplom innerhalb von zwei Jahren neben ihrer eigentlichen Arbeit erwerben wollen.

Einrichtungen, die ausländische Diplome vergeben

  • Die  Sacred Heart University Luxembourg, ebenfalls  Mitglied der AACSB, ist eine amerikanische Universität mit den  Schwerpunkten Management und Handel. Sie arbeitet eng mit verschiedenen luxemburgischen Unternehmen zusammen.
  • Die  Miami University Dolibois EUROPA Center (MUDEC)   erlaubt es amerikanischen und internationalen Studierenden,  im Herzen Europas zu studieren und akademische und soziokulturelle Kontakte in Luxemburg und Europa zu knüpfen.

Zum letzten Mal aktualisiert am