Kultur

Luxembourg Art Week 2019

Ein außergewöhnlicher Treffpunkt für Sammler und Kunstliebhaber zeitgenössischer Kunst in der Großregion

Luxembourg Art WeekDie 5. Ausgabe der Luxembourg Art Week findet vom 8.-10. November 2019, während drei aufeinanderfolgenden Ausstellungstagen, statt. Die Messe, ein Muss im Kulturkalender von leidenschaftlichen Anhängern und Professionnellen der Kunstwelt, wurde 2015 vom luxemburgischen Garleristen Alex Reding ins Leben gerufen und spielt sich in der Victor-Hugo-Halle in Luxemburg-Stadt ab.

Auf mehr als 10.000m2 können die Besucher mehr als 60 Galerien zeitenössischer Kunst, kulturelle Institutionen und Künstlerkollektive aus dem In- und Ausland entdecken..

Die Eröffnung dieser Jubiläumsausgabe wird mit einer offiziellen Vernissage am Freitag den 8. November, von 18.00 - 21.00 Uhr, und einer anschließenden Party, ab 22.00 Uhr, im Casino Luxembourg - Forum für zeitgenössische Kunst gefeiert.

Mehr Platz, mehr Bereiche, mehr Aussteller

Die Kunstmesse wird 2019 noch größer! !

Luxembourg Art Week erweitert seine Ausstellungsräume und ändert somit auch seine Szenografie. Die Organisatoren bieten jetzt noch bessere Ausstellungsbedingungen, größere Ausstellungsstände für die Galerien und neue Ruhe- und Bewegungsbereiche für die mehr als 5.000 Besucher pro Tag..

Die Messe ist dieses Jahr in 3 Bereiche eingeteilt:

  • Main Section: mit über 30 bekannten internationalen und nationalen Galerien.
  • Take Off: Prospektion einer rund 30 junger Galerien, Künstler, Institutionen, Organisationen und Künstlerkollektiven, die Kunst zu erschwinglichen Preisen anbieten und die Gelegenheit nutzen ihre Arbeit einem erweiterten Publikum vorzustellen.
  • First Call: eine Neuheit die zum ersten Mal sieben internationale Galerien gruppiert und ihnen die Möglichkeit bietet sich unter vorteilhaften Bedingungen mit dem luxemburgischen Kunstmarkt vertraut zu machen.

Mit dem Einsatz und der Dynamik der lokalen kulturellen Institutionen, Künstlern und Kunstsammlern, gelingt es Luxembourg Art Week seine internationale Resonanz noch weiter auszubauen.

Eine Plattform für zeitgenössische Kunst

Luxembourg Art Week schafft zwischenmenschliche Beziehungen und einen sozialen Austausch rund um die Kunst..

Auf der Messe findet man einen Kid's Corner, für Kinder von 5 bis 12 Jahren, wo die jungen Besucher gratis an kreativen Workshops teilnehmen können, während ihre Eltern die Messe besuchen.

Das Casino Luxembourg organisiert für das 2. Jahr infolge eine experimentelle Kunstplattform. Hier kann man eine interaktive Installation des luxemburgischen Künstlers Daniel Wagener erleben, der sich mit den materiellen Bedingungen kommerzieller Ausstellungsprinzipien auseinandersetzt.

Konferenzen mit international bekannten Rednern stehen vor und während der Luxembourg Art Week auf dem Programm. Sie beschäftigen sich mit den aktuellen Entwicklungen in der Kunst- und Kulturpolitik.

In Zusammenarbeit mit der Universität Luxemburg werden außerdem mehrere Gesprächsrunden, sowie zwei Filmvorführungen angeboten. Sie heben die Zusammenhänge zwischen Kunst und Kino, die Rolle der Kunst in der Gesellschaft und das Konzept immaterieller Kunstwerke hervor..

Performances, Vorlesungen und Führungen, mit und vom Mudam Luxemburg, runden dieses vielfältige Programm ab.

Außerhalb der Luxembourg Art Week

Der Kunstsalon des CAL - Cercle artistique de Luxembourg ist vom 2. bis 14. November nur einen Katzensprung von der Victor-Hugo-Halle entfernt, im Tramsschapp zu sehen.  Hier erlangt man einen guten Gesamtblick über die Qualität und die Bandbreite der Luxemburger Kunstszene. Die 46 Künstler wurden von einer internationalen Jury ausgewählt und stellen jeweils 3 persönliche Werke aus.  Der Eintritt ist frei.

Eine Skulptur des östereichischen Künstlers Erwin Wurm wurde auf dem Glacis errichtet und ist hier zugänglich für jedermann.  Der Künstler ist bekannt für seinen satirischen Humor und seine ausgefallenen Werke.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu verfasst)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 08-11-2019