Digitale Wirtschaft

Cybersicherheit: in Luxemburg, ein zuverlässiges Ökosystem

Die dritte Auflage der Woche der Cybersicherheit bringt die wichtigsten Akteure des luxemburgischen Ökosystems zusammen und blickt auf eine sehr positive Entwicklung des Sektors zurück

16-cybersecuriteZwischen dem 15. und 25. Oktober findet die Woche der Cybersicherheit in Luxemburg statt. Dieses im Rahmen des Europäischen Monats der Cybersicherheit organisierte Event vereint wichtige nationale Akteure mit Aktivitäten, die mehrere Bereiche umfassen: rechtliche Aspekte, neue Instrumente für die Risikobewertung oder der Austausch von bewährten Verfahren. Ziel ist die Maximierung der im Großherzogtum bestehenden Synergien zur Entwicklung von neuen Initiativen in diesem Bereich und einem erweiterten Angebot an Möglichkeiten um Start-ups, Talente und Investoren zu gewinnen. Dank einer positiven Entwicklung des Ökosystems in den letzten fünf Jahren positioniert sich Luxemburg als ein wichtiger europäischer Akteur in der Cybersicherheit.

Eine Woche für die Förderung der digitalen Sicherheit

Der Zweck der Woche der Cybersicherheit ist es die Sicherheit der digitalen Systeme bei den Bürgern und den Unternehmen zu fördern. Sie wird organisiert durch securitymadein.lu, einem Label, das es ermöglicht die verschiedenen zwischen dem 15. und dem 25. Oktober organisierten Events im Großherzogtum Luxemburg mit einander zu verbinden und dynamischer zu gestalten sowie die wichtigen nationalen Akteure mit einzubeziehen.

Aus diesem Grund finden die Aktivitäten an verschiedenen Orten statt und wenden sich jeweils an ein spezifisches Publikum. Das Programm ist sehr umfassend und es ist ratsam den Veranstaltungskalender zu konsultieren, um die für Sie interessanten Aktivitäten zu finden.

Was die rechtlichen Perspektiven betrifft, stellt Electrochoc numérique Luxembourg die Herausforderungen der digitalen Revolution für Rechtsberufe vor. Um Sie bei der Bewertung der derzeitigen Situation ihres Unternehmens im Bereich der Cybersicherheit zu unterstützen, kann die Präsentation der FEDIL cybersecurity assessment online tool von Nutzen sein.

Sind Sie auf der Suche nach einem echten Talent für ihr Unternehmen? Dann verpassen Sie nicht die Job Fair @ hack.lu. Oder ziehen Sie eine spielerische Vorgehensweise vor? Dann kann Hack escape Ihnen helfen die öffentlichen und privaten Einrichtungen (virtuell) von einer tödlichen Bedrohung zu befreien.

Das Ökosystem der Cybersicherheit in Luxemburg

Zum Auftakt der Woche wurde am 14. Oktober eine Kartographierung der Cybersicherheit in Luxemburg vorgestellt, auf der die verschiedenen öffentlichen und privaten Akteure sowie deren Spezialgebiete vermerkt sind.

Diese Kartographierung zeigt die positive Entwicklung des Ökosystems, insbesondere in den letzten fünf Jahren während denen fast die Hälfte der Unternehmen gegründet wurden, die sich hauptsächlich mit der Cybersicherheit beschäftigen. Insgesamt zählen zu diesem Ökosystem im Privatsektor 304 Unternehmen mit etwa 1.000 Arbeitsplätzen. Somit ist Luxemburg nicht nur international zu einem sicheren Hafen (safe haven) geworden sondern auch zu einer wirtschaftlichen Entwicklungschance und einem Anziehungspunkt für Start-ups dank, unter anderem, einem günstigen rechtlichen Rahmen.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu verfasst)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 18-10-2019