Aktuelle Informationen · August

Lebensqualität

Luxemburg, die barrierefreiste Stadt Europas

Design für Alle: die Stadt Luxemburg stellt sicher, dass Personen mit besonderen Bedürfnissen dort bequem leben und die Stadt besichtigen können

Sei es im Alltag oder auf Reisen, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um die Mobilität von dahingehend eingeschränkten Personen und den Zugang zu Gebäuden und Sehenswürdigkeiten zu verbessern. Luxemburg hat die Bedeutung dieser Herausforderung begriffen, was ihr jüngst die Auszeichnung als barrierefreiste Stadt Europas einbrachte.

Mehr

Umwelt

Das IBLA mit dem Bio-Agrar-Preis 2019 ausgezeichnet

Direktorin Dr. Stéphanie Zimmer zeigt die Herausforderungen und Chancen des Ökosektors in Luxemburg auf.

Das Institut für biologische Landwirtschaft und Agrarkultur Luxemburg, IBLA, wurde mit dem Bio-Agrar-Preis 2019 ausgezeichnet. Dieser wird jedes Jahr an eine Person, eine Organisation oder einen Betrieb verliehen, der im Bereich der biologischen Landiwrtschaft tätig ist. Es ist das zweite Mal, dass das IBLA diesen Preis erhält. Der Sektor expandiert in Luxemburg: Luxemburger lieben Bio-Produkte und ziehen lokale Produkte vor. Aber "Bio machen" ist nicht unbedingt einfach, und der Preis ermutigt jene, die in Luxemburg eine Vorreiterrolle einnehmen,

Mehr

Lebensqualität

Lebenshaltungskosten: die Stadt Luxemburg ist weiterhin wettbewerbsfähig

Die Hauptstadt des Großherzogtums ist erschwinglicher als ihre internationale Konkurrenz.

Das Leben in der Hauptstadt Luxemburgs hat unbestritten seinen Preis. Die Gesellschaft Mercer, einer der weltweiten Leader in Personalberatung, veröffentlicht jährlich einen Bericht über die Lebenshaltungskosten in mehr als 200 Städten, die über 5 Kontinente verteilt sind. Im Rahmen der im Jahr 2019 erschienenen 25. Ausgabe gelang Luxemburg eine Verbesserung um 13 Plätze auf den nunmehr 84. Platz weltweit. Hongkong, Tokio und Singapur sind die Städte mit den weltweit höchsten Lebenshaltungskosten für Expats.

Mehr

Feste und Traditionen

Die Schueberfouer begeistert wieder Jung und Alt

Vom 23. August bis zum 11. September findet in Luxemburg-Stadt die grösste Kirmes statt.

Dieses Jahr findet die Schueberfouer (Schobermesse) vom 23. August bis zum 11. September auf dem Glacisfeld statt, wie seit über 600 Jahren. Alles in allem werden etwa 2.000.000 Besucher erwartet, welche sich ganz der guten Stimmung hingeben werden, auf 190 Fahrgeschäften, bei Animation, Leckereien und natürlich dem großen Riesenrad. Ab diesem Freitag können die Besucher während 20 Tagen Aktivitäten, Fahrgeschäfte und Karussells sowie Restaurants und andere Gastronomie- und Zubehörstände genießen.

Mehr

Energie

Ein Energiepaket in Luxemburg

Das Land setzt auf Photovoltaik, um grüne Lösungen voranzutreiben

Im Energiesektor geht Luxemburg klare Wege: eine deutliche Reduzierung der CO2-Emissionen bis 2030, wobei der Schwerpunkt auf der energetischen Sanierungbestehender Gebäude und der Förderung erneuerbarer Energien liegt. Ein ehrgeiziger Plan, da er erhebliche Anstrengungen sowohl auf der technologischen Seite als auch auf der Seite der Energieorganisation des Landes beinhaltet. Bemühungen, die Früchte tragen, wie der Direktor der Agentur myenergy, Gilbert Theato, erklärt.

Mehr

Tourismus

Luxemburg, ein empfehlenswertes Reiseziel

Ob zur Entspannung oder für Geschäftsreisen, Luxemburg wird von seinen Besuchern äußerst positiv bewertet

Von der Natur, den Landschaften und der guten Erreichbarkeit angelockt, empfehlen neun von zehn Touristen nach ihrem Besuch Luxemburg ohne zu zögern als Lieblingsreiseziel. Die Touristen schätzen insbesondere die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen und Energie zu tanken, sowie das gastronomische Angebot des Landes. Für Geschäftsreisende sind die Möglichkeiten zum Netzwerken und die Atmosphäre der Stadt Luxemburg die wichtigen Vorzüge des Landes. Im Folgenden einige Ergebnisse der Umfrage zur Erfahrung der Touristen, deren Ergebnisse im Frühjahr 2019 vorgestellt wurden.

Mehr

Feste und Traditionen

Léiffrawëschdag

Folklorische Tradition im Großherzogtum

Der "Léiffrawëschdag", auch noch bekannt als "Léiffrakrautdag" oder "Krautwëschdag", ist ein Erntedankfest mit vorchristlichen Wurzeln. Heutzutage findet er zu Maria Himmelfahrt statt. Dieses Jahr feiert die Tradition ihr 35-jähriges Jubiläum.

Mehr

Tourismus

Virtueller Tourismus: eine 3D-Kutschenfahrt durch Luxemburg

Mithilfe der virtuellen Realität kann man in Luxemburg fortan 150 Jahre zurück in die Vergangenheit reisen

Lust auf eine Zeitreise und ein einmaliges Erlebnis für die Sinne? Dann besuchen Sie dank der erweiterten und der virtuellen Realität das Pfaffenthal im Jahr 1867. Anhand der neuen technologischen Anwendungen können Sie zum virtuellen Touristen werden, um das Kulturerbe Luxemburgs zu erleben. Reisen Sie mit unserer zweiten Auswahl einer Aktivität des virtuellen Tourismus in die Vergangenheit.

Mehr

Forschung und Innovation

European Innovation Scoreboard: das luxemburgische Forschungssystem ist ausgezeichnet

Laut dem European Innovation Scoreboard 2019 der Europäischen Kommission zählt Luxemburg zu den „starken Innovatoren“.

In Luxemburg tragen die Bemühungen im Bereich Forschung und Innovation Früchte. Der Europäische Innovationsanzeiger (European Innovation Scoreboard 2019), der anhand von 27 Indikatoren die Leistungen der Länder im Bereich Innovation bewertet, sieht das Großherzogtum auf Platz 5 mit einer Punktzahl von 0,623 von 1.

Mehr

Tourismus

Virtueller Tourismus: Museumsbesuch 2.0

Die luxemburgischen Museen springen auf den Zug der digitalen Technologie auf und bieten 3D-Erlebnisse und virtuelle Besichtigungen ihrer Sammlungen

Möchten Sie die Sammlungen eines Museums genau kennen, um Ihren Besuch im Voraus zu planen? Sie können dieses Jahr leider nicht nach Luxemburg kommen, wollen sich aber aus der Ferne mit der Landesgeschichte beschäftigen? In Luxemburg können Sie anhand der neuen technologischen Anwendungen zum virtuellen Touristen werden, um das Kulturerbe Luxemburgs zu erleben. Hier eine erste Auswahl an Aktivitäten, um zum Profi unter den virtuellen Touristen zu werden: die Museen.

Mehr

  • Letzte Änderung dieser Seite am 30-08-2019