Sport

Luxemburg gewinnt die Kleinstaatenspiele in Montenegro

Bereits zum dritten Mal, nach 2013 im Großherzogtum und 2017 in San Marino, geht Luxemburg bei den Spielen der kleinen Staaten Europas als Sieger hervor.

03_jpee2019Die Olympischen Spiele der kleinen europäischen Staaten, die am Samstag, dem 1. Juni, im montenegrinischen Budva zu Ende gingen, waren für die Luxemburger Athleten von Erfolg gekrönt. Am Ende des fünftägigen Wettbewerbs stand Luxemburg ganz oben auf dem Siegertreppchen. Zum dritten Mal sichert sich das Großherzogtum damit den Gesamtsieg. Bei der diesjährigen Ausgabe nahmen die Teilnehmer aus Luxemburg insgesamt 76 Medaillen mit nach Hause, darunter 26 Gold-, 27 Silber- und 23 Bronzemedaillen. Zypern und Island belegten jeweils die Plätze 2 und 3.

Trotz des Medaillenregens für das Luxemburger Team während des gesamten Wettbewerbs, gelang es den Athleten aus dem Großherzogtum am letzten Tag der Kleinstaatenspiele nicht mehr, eine weitere Goldmedaille zu gewinnen. Lediglich reichte es noch für drei Silber- und drei Bronzemedaillen. Die Silbermedaillen gingen an die Tennisspieler Ugo Nastasi und Elenora Molinaro sowie an die Basketballmannschaft, die den Montenegrinern im Finale mit einem Unterschied von nur zwei Punkten unterlagen.

Bei den Damen gewannen die Luxemburger Basketballerinnen immerhin noch eine Bronzemedaille nach ihrem Sieg gegen Malta (76-58), die Volleyballer gewannen Bronze nach einem 3:0-Erfolg gegen San Marino. Auch Tessy Gonderinger nahm beim Einzel-Turnier im Tischtennis Bronze mit nach Hause.

Die Spiele der kleinen Staaten Europas 2019 in Montenegro endeten am Samstag mit einer gelungenen Abschlusszeremonie wobei der Schwimmer Pit Brandenburger mit der Fahne vorweg ging und symbolisch das Luxemburger Team bereits auf die 19. Auflage der Kleinstaatenspiele 2021 in Andorra führte. Insgesamt nahmen in Montenegro 140 luxemburgische Athleten in neun Disziplinen teil.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu verfasst)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 03-06-2019