Lebensqualität

Luxemburg belegt Platz 12 im Legatum Prosperity Index

Dieser Index misst den Wohlstand der Länder auf mehreren Ebenen

Legatum Prosperity IndexDas Londoner Legatum Institute hat Luxemburg auf Rang 12 seines Prosperity Index gesetzt. Der Index misst den Grad des Wohlstands der Länder, d. h. in welchem Maße die Länder Maßnahmen umsetzen, um Wohlstandschancen zu schaffen und die Armut zu bekämpfen. In mehreren Kategorien ist Luxemburg sogar im Feld der Spitzenreiter, unter anderem im Gesundheitswesen, bei der wirtschaftlichen Qualität und den individuellen Freiheiten.

Ausgezeichnete(s) Gesundheitswesen, wirtschaftliche Qualität und persönliche Freiheiten

Seit 2017 hat Luxemburg sich um einen Platz verbessert und belegt somit nun Platz 12, dies hinter u. a. den skandinavischen Ländern, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden und Irland. Es ist dem Großherzogtum hingegen gelungen, seine direkten Nachbarn wie Deutschland (Platz 14), Belgien (Platz 16) und Frankreich (Platz 20) zu überholen.

In der Kategorie Gesundheitswesen erzielt Luxemburg ein ausgezeichnetes Ergebnis und schafft es auf Platz 2 hinter Singapur, dies dank eines beispielhaften öffentlichen Gesundheitswesens, einer leistungsstarken Gesundheitsversorgung und effizienten Präventionsmaßnahmen.

Die wirtschaftliche Qualität ist eine weitere Kategorie, in der Luxemburg für seine Leistungen ausgezeichnet wurde. Hier belegt es Platz 3 hinter Island und Singapur. Diese Kategorie bewertet u. a. die makroökonomischen Indikatoren, das Wachstum usw. In den Kategorien Persönliche Freiheiten (Platz 4) und Umwelt (Platz 5) macht Luxemburg auch eine gute Figur. Mit Ausnahme der Kategorie Umwelt ist das Großherzogtum in all diesen Kategorien der Spitzenreiter unter den EU-Mitgliedstaaten.

Am schlechtesten schneidet Luxemburg in den Kategorien Geschäftliches Umfeld (Platz 37) und Bildung (Platz 37) ab.

Seit 2007 bewertet die Londoner Denkfabrik Legatum Institute jedes Jahr das Wohlstandsniveau in Ländern aus aller Welt, und zwar anhand von neun verschiedenen Kriterien: Wirtschaft, Arbeit, Governance, Bildung, Gesundheitswesen, Sicherheit, persönliche Freiheiten, soziale Beziehungen und Umwelt. Für die Ausgabe 2018 wurden 148 Länder und die Sonderverwaltungszone Hongkong bewertet.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu verfasst)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 07-02-2019