Bevölkerung

Die multikulturelle Bevölkerung von Luxemburg

Statec hat eine Studie über den Stand der Bevölkerung des Großherzogtums veröffentlicht.

14-populationPer 1. Januar 2017, zählte Luxemburg 590.667 Einwohner, 48% davon Nicht-Luxemburger. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Bevölkerung um 11.159 Personen gewachsen, dank einem positiven Nettomigration (Zuzüge - Fortzüge) von 9.446 Personen und einem positiven Bevölkerungszuwachs (Geburten - Todesfälle) von 2.083 Personen. Mit 48 % Ausländern aus fast 170 verschiedenen Ländern ist Luxemburg das OECD-Land mit dem höchsten Ausländeranteil.

11 Gemeinden wo die Luxemburger in der Minderheit sind

Für ein kleines Staatsgebiet von 2.588 km2 gibt es in Luxemburg bedeutende räumliche Disparitäten, was den Anteil von Nicht-luxemburgischen Einwohner an der Bevölkerung betrifft.: Während fast 70,7% der Einwohner von Luxemburg-Stadt ausländischer Herkunft sind, zählt die Gemeinde Wahl nur 19,3% Ausländer.

Im Allgemeinen sind Nicht-Luxemburger in Luxemburg-Stadt und der Peripherie, in den wichtigsten Gemeinden des Bassin Minier im Süden des Landes und in den Gemeinden Echternach, Beaufort, Wiltz und Larochette in der Mehrheit.

Die Gemeinden im nördlichen Teil des Landes wiederum weisen kleinere Anteile auf. So stellen in der Mehrzahl der Gemeinden Ausländer nur zwischen 19,3% und 35,7% der Bevölkerung.

Die große Mehrzahl der Ausländer kommt aus der Europäischen Union

Laut der Statec-Studie sind 240.290 Staatsangehörige von EU-Staaten, die 85,4% der ausländischen Einwohner ausmachen. Die drei am stärksten vertretenen Länderuppen stammen aus Portugal: 16,4% der Gesamtbevölkerung, danach Frankreich (7,5%) und Italie (3,6%). Danach folgen

  • Die europäischen Nicht-EU-Länder (15.400 Personen und 5,5% der Ausländer)
  • die asiatischen Länder mit einem Anteil von 4,0% (11.164 Personen, davon 3.222 Chinesen
  • die afrikanischen Länder (3,0% und 8.321 Personen, 2.855 von den Kapverden);
  • die karibischen, nord-, süd- und zentralamerikanischen Länder (2,0% und 5.714 Personen, 1.968 davon US-Amerikaner);
  • und die ozeanischen Länder (193 Personen).

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von www.luxembourg.lu verfasst / Quelle: Statec Regards Nr. 09/2017)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 21-07-2017