Musik

Anfang des Internationalen Festivals Echternach 2017

Die Abtei im Sound von Jazz und Klassik

Festival International EchternachEchternach ist zwar aus städtebaulicher Sicht eine kleine Stadt, dafür aber ein großes kulturelles Zentrum im Großherzogtum. Mit dem Trifolion und der Basilika der alten Abtei bietet die Stadt zwei Orte mit außergewöhnlichen Klangeigenschaften, die wie dafür gemacht sind, um Konzerte in allen möglichen Formen auszutragen: das Programm des Festivals variiert zwischen Barockmusik, Klassik und Jazz.

Am 9. Juni beginnt also das Festival international Echternach (Internationales Festival Echternach) 2017, ein international bekanntes Festival für klassische Musik und Jazz. Unter der Leitung von Benedikt Fohr (klassischer Teil) und Gast Waltzing (Jazz-Teil) zieht das Festival Jahr für Jahr international bekannte Künstler in die das mittelalterliche Städtchen an der Sauer. Und der Erfolg gibt den Organisatoren Recht: jedes Jahr sind die Konzerte ausverkauft.

Das Festival endet am 14. Juli.

Ein großes Musikevent!

Um Ihnen einen Vorgeschmack zu bieten, das Internationale Festival Echternach beginnt am Freitga, den 9. Juni 2017 mit einem Kammermusik-Konzert des Violinisten und Künstlers in Residenz Daniel Hope, der, begleitet von Simon Crawford-Philips (Klavier) Stücke von Brahms, Schumann, Mendelssohn-Bartholdy, Joachim und Gieg spielt.

Hinzu kommen Jazz-Stars, wie das Carmen Souza Quartet / Nomfusi & Band, Nils Landgren Funk Unit oder auch noch das Nationale Jazz Orchester unter der Leitung von Gast Waltzing.

Karten können an jedem Tag (außer an Feiertagen) zwischen 13 un 17 Uhr unter der Telefonnummer (+352) 26 72 39-500 reserviert werden, oder auf www.luxembourg-ticket.lu.

Größen der Musik

Das seit 1975 organisierte Festival empfängt jedes Jahr etablierte Künstler (in den letzten Jahren sind Legenden wie Benny Goodman, Yehudi Menuhin, Mstislaw Rostropowitsch, Montserrat Caballé, Anne-Sophie Mutter, Gidon Kremer und Alfred Brendel aufgetreten) sowie vielversprechende Talente oder Gewinner nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Das Internationale Festival Echternach ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und zieht jedes Jahr Zuhörer aus der gesamten Großregion an.

Die Konzerte finden an außergewöhnlichen Orten statt, wie z. B. der Sankt-Willibrord-Basilika, der mittelalterlichen Kirche Sankt Peter und Paul, dem Kulturzentrum Trifolion oder aber in der Echternacher Abtei.

Alle Daten, Uhrzeiten und Veranstaltungsorte sind auf der Website des Festivals zu finden. Gut zu wissen ist auch, dass spezielle Busse ab Luxemburg und Trier fahren, um die Hin- und Rückfahrt so angenehm wie möglich zu gestalten.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu verfasst)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 09-06-2017