Freizeit

Die Enten sind wieder los

Das Duck Race findet am Samstag, dem 23. April, ab 15 Uhr statt

23-duckraceKein anderes Wettrennen in Luxemburg zieht so viele Teilnehmer an wie das Duck Race... 15.000 kleine gelbe Enten treten am Samstag, dem 23. April 2016, in den Gewässern der Petruss in der Luxemburger Unterstadt gegeneinander an. Kein Wunder also, dass dieses beliebte Ereignis alljährlich zahlreiche Zuschauer anzieht.

Ab der Mittagszeit füllt sich das Petrussufer allmählich mit Leben: Geboten werden hier kulinarische Köstlichkeiten und Aktivitäten für Groß und Klein. Bei den letzten Ausgaben des Duck Race herrschte auf den Wegen rund um die Rue Saint-Quirin, im Grund-Viertel, Hochbetrieb.  Noch bis kurz vor dem Start werden üblicherweise Enten erworben, die auch auf der Internetseite der Veranstaltung für 5 Euro erhältlich sind.

Der Gewinn wird für wohltätige Zwecke gespendet

Der Startschuss fällt um Punkt 15 Uhr. Ab diesem Moment entscheidet sich das Schicksal der Enten in den Wellen der Petruss. Vor dem großen Finale finden zwei Qualifikationsdurchläufe statt. Auf die Gewinner warten attraktive Preise.

Während des gesamten Rennens feuert das Publikum die Wettbewerber am Flussufer an...

Die erste Ente, die im Finale die Ziellinie überquert, erhält den ersten Preis, die zweitplatzierte Ente den zweiten Preis, usw. Machen auch Sie mit! Wie jedes Jahr überweist der Veranstalter "Table ronde luxembourgeoise" auch den gesamten Gewinn des Duck Race 2016 an wohltätige Organisationen.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von www.luxembourg.lu verfasst)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 07-04-2016