Kultur

Kreativität im Rampenlicht

Gehen Sie dieses Wochenende auf dem "Markt der Kunstschaffenden" auf Entdeckungsreise

Le Mudam, oeuvre de l'architecte sino-américain I.M. PeiSie suchen originelle Geschenke oder haben ganz einfach Lust, sich etwas Besonderes zu leisten? Dann besuchen Sie am 20. und 21. Juni 2015 den Markt der Kunstschaffenden (Marché des créateurs) Museums für moderne Kunst (Musée d’art moderne Grand-Duc Jean, MUDAM). Dieses Ereignis bring Künstler mit unterschiedlichen Techniken aus unterschiedlichen Bereichen zusammen: neben Produktdesign und Textilstyling und -design werden dort an Ständen Bilder, Schmuck usw. angeboten.

Ein frischer Blick auf das künstlerische Schaffen in Luxemburg

Anlässlich dieser Frühling/Sommer Ausgabe bieten die Grand Hall und die Glaskonstruktion des Stararchitekten I.M. Pei etwa 30 Designer Ausstellungsfläche, dies in einer von Noa Haim konzipierten Szenografie. Für diese Edition des "Marché des créateurs" lädt Mudam als "guest curator" Elfy Pins ein um für frischen Wind bei der entgültigen Auswahl der Teilnehmer zu sorgen.

Und um Sie zu motivieren, selber ein Kunstwerk zu schaffen, veranstaltet das Mudam einen Workshop, an beiden Tagen zwischen 11 und 17 Uhr, an dem Erwachsene, Jugendliche und Kinder in Begleitung teilnehmen können.

Öffnungszeiten und sonstige praktische Informationen finden sie auf der Internetseite des MUDAM.

Der "Marché des créateurs" wird mehrmals jährlich veranstaltet und bietet eine Fülle von Originalen oder umgearbeiteten Objekten, die die unbändige Schaffenskraft der zeitgenössischen luxemburgischen und internationalen Szene widerspiegeln. Limitierte Ausgaben, Handwerksprodukte oder Originalgegenstände: dieser Treffpunkt ist auch die Gelegenheit, die Begegnung zwischen innovativen Kunstschaffenden und der breiten Öffentlichkeit zu fördern.

Es ist eine der seltenen Gelegenheiten, um Kunstwerke oder kleine Objekte direkt von Künstler-Erschaffer zu erwerben und sich mit ihnen auszutauschen.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu verfasst / www.mudam.lu)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 28-06-2015